Natur pur

Am Vormittag eine Bergwanderung, am Nachmittag ein Sonnenbad am Strand und am Abend ein traumhaft gelegenes Restaurant in einem Fischerdorf am Meer besuchen? Dies alles ist in Spanien möglich! Egal ob man auf Mallorca oder auf Teneriffa verweilt; eine Gemeinsamkeit haben die verschiedenen Inseln: die klimatische und geologisch bedingte Naturvielfalt, die durch die Nähe von Bergen und Meer charakterisiert ist. Gerade deshalb steht Spanien nach wie vor hoch im Kurs, wenn es um das Thema Urlaub geht. Egal ob man faul in der mallorquinischen Sonne liegen oder wandern auf Teneriffa möchte – hier ist alles möglich!  

whitesand

Wenn Sie zum ersten Mal Mallorca bereisen, werden Sie überrascht sein, wie bergig die Insel doch ist. Genau das gleichen denke viele Urlauber, wenn sie nach Teneriffa kommen; der Süden eher karg und Wüsten ähnlich, während der Norden bergig und grün erscheint. Allerdings gibt es einen Unterschied: den Pico del Teide, den höchsten Berg Spaniens mit 3718 m! Die Verschmelzung von Berghöhen und den Weiten des Meeres ist hier in besonders eindrucksvoller Weise spürbar. In den Bergen wird die Möglichkeiten zum Wandern angeboten, der Wassersportler kann auch im Winter auf´s Wasser und trotzdem kann man die Sonne bei angenehmen 20 Grad am Strand genießen.

Um in solch einen Genuss zu kommen, benötig man natürlich noch die passende Unterkunft. Anhand von einfachen Suchkriterien kann man sich so genau die Übernachtungsmöglichkeit nach seinen Wünschen aussuchen. Die besten Tipps und Möglichkeiten für einen tollen Urlaub in den verschiedenen Regionen Spaniens erfahren Sie bei uns!

Weitere Reisetipps für Mallorca oder Teneriffa:

http://www.sueddeutsche.de/reise/reisetipps-die-perfekte-woche-auf-mallorca-1.1640459

http://www.my-entdecker.de/reiseziel/region/teneriffa/

http://www.welt.de/themen/mallorca-urlaub/